Eine neue Ära im Hause eventives beginnt

stereolove, 15hoch8 und eventives
schließen sich zusammen

Die Braunschweiger Agenturen stereolove GmbH und 15hoch8 Event GmbH sind mit der Eventives GmbH fusioniert: Mit sofortiger Wirkung ist eine neue, gemeinsame Agentur entstanden, die eventives GmbH · Agentur für Live Kommunikation.

„Wir stellen uns damit als mittelgroße, inhabergeführte Agentur mit nunmehr zwölf Kolleginnen und Kollegen neu auf und bündeln die Geschäftsbereiche Corporate Events, Public Events, Incentives  und Brand Spaces unter einem Dach“, schildert York Schlüter, geschäftsführender Gesellschafter der eventives GmbH, die schon seit mehreren Jahrzehnten Firmenveranstaltungen, Incentives, Konferenzen und Trainings konzipiert, organisiert und realisiert. Und er ergänzt mit einem Schmunzeln: „Eine ganzheitliche MICE-Agentur mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und Einsätzen in über 45 Ländern der Erde, die nun jeden Tag ein bisschen jünger wird.“

Generationenwechsel ist dabei ein wesentliches Stichwort. Babak Khosrawi-Rad und Paul Rittmeyer von der stereolove GmbH sowie Timo Tchoulah von der 15hoch8 Event GmbH sind die weiteren Köpfe der „neuen“ eventives GmbH. Schon in den vergangenen Jahren haben sie gemeinsam diverse Großprojekte in Kooperation realisiert, so etwa das 45. Werkjubiläum von Volkswagen Salzgitter, das 80. Werkjubiläum von Volkswagen Braunschweig, die beliebte Mensa Party, das Holi Braunschweig Festival mit insgesamt mehreren zehntausend Besuchern oder auch kürzlich das Pop Up Village“ der Öffentlichen Versicherung. Nicht zuletzt entwickeln sie seit vielen Jahren Konzepte im Segment der Live Kommunikation für Kunden in der Region und darüber hinaus – seien es Firmenveranstaltungen, Fachkonferenzen als auch Musikevents. „Ganz gleich welches Format, wir arbeiten schon seit vielen Jahren am Touchpoint ‚Live‘ und kennen uns dort ziemlich gut aus“, fügt Khosrawi-Rad hinzu.

Aufstellung als größter Partner
für Live Kommunikation

Der Zusammenschluss sei dabei eine logische Konsequenz gewesen: Schon lange arbeiten alle Agenturen zusammen – seit März haben sie in der sogenannten „Bolchenvilla“ im Altewiekring in Braunschweig zudem ihren gemeinsamen Firmensitz. Tchoulah dazu: „Uns alle verbindet die Tatsache, dass wir eine familiäre Truppe sind, die intern sowie extern partnerschaftlich arbeitet und Menschen zusammenbringt.“ Rittmeyer erläutert: „Mit der neuen Zusammenstellung wollen wir unsere Kompetenzen bündeln, um mit Kraft und Kondition in der schnelllebigen Agenturwelt noch stärker aufgestellt zu sein. Als größter Partner für Live Kommunikation in der Region – für die Region, national und international.“

„Schon immer haben wir nicht in Grenzen, sondern in Möglichkeiten gedacht: Über etablierte Formate hinaus, in neuen Wechselspielen und ungeahnten Konstellationen. Dabei geht es uns stets um die richtige Wirkung, um klar definierte Ziele. Am Beginn eines jeden Vorhabens steht für uns deshalb die einfache, aber elementare und übergeordnete Frage nach dem ‚Warum?‘“, führt Khosrawi-Rad aus. Nur mit klarem Blick auf die wahren Ziele und den Sinn und Zweck eines Projektes, ließen sich wirklich wirksame, relevante Veranstaltungen und Maßnahmen am Touchpoint „Live“ realisieren.

 

Mit Warnblinklicht
– 
auf der Überholspur

Mit der richtigen Mischung aus strategischem Denken, kreativem Wahnsinn, leidenschaftlicher Konzeption, minutiöser Planung und nervenstarker Realisierung will die neue eventives GmbH künftig noch mehr Gas geben. „Mit Herz und Verstand – aber mindestens mit Warnblinklicht auf der Überholspur“, lacht Rittmeyer. Schlüter schildert noch, was die Fusion formal bedeute: „Die stereolove GmbH, 15hoch8 Event GmbH und Eventives GmbH sind zur eventives GmbH verschmolzen. Für das operative Geschäft hat die Fusion unserer Agenturen keine Auswirkungen. Alle Leistungsverpflichtungen und Verträge behalten ihre Gültigkeit und gehen unverändert auf die eventives GmbH über.“

Kaum fusioniert, arbeiten die Geschäftsführer mit ihren Kollegen derzeit schon an diversen neuen Vorhaben. „Einige davon werden schon in den kommenden Monaten in der Region sichtbar sein“, freut sich Khosrawi-Rad. 

Ihr Ansprechpartner
für diesen Beitrag

Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zu unseren Beiträgen zur Verfügung und suchen gemeinsam nach Anknüpfungspunkten für eine Zusammenarbeit. Einfach melden und gemeinsam was starten.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!