Gewinnerreise

Lettland Incentive

Sieger: Lettland.

Seit Jahren empfehlen wir unseren Kunden gerne diese unscheinbare Destination. Nur einen kurzen Flug von Deutschland entfernt, präsentiert sich Lettland mit der wunderschönen Landeshauptstadt Riga als Überraschungsreiseziel. Was uns besonders überzeugt? Das phänomenale Preis-Leistungs-Verhältnis, der hervorragende Qualitätsanspruch und der unterschätze Charme des baltischen Ex-UdSSR Staates. Hier im Norden treffen Hanse-Kultur, Jugendstil-Kunstwerke und Wunderlichkeiten aus dem Kalten Krieg aufeinander und bieten einen spannenden Rahmen für motivierende Aufenthalte. Außerdem sind die landschaftlichen Kontraste in einem der grünsten Länder Europas spannend: Meer und Wald liegen nur wenige Fahrminuten auseinander und laden zum Erkunden ein. Hier lassen sich ganz besondere Erlebnisse inszenieren – ohne Budgets zu sprengen. Und das ist natürlich ein ultimativer Vorteil, wenn der Auftraggeber seinen Gästen unvergessliche Erlebnisse mit vielen Überraschungen bieten möchte.

Unser Kunde aus der Baubranche beauftragte eventives mit der ganzheitlichen Konzeption eines „Event-im-Event“ Programms. Dabei lag der Schwerpunkt der Inszenierung von „Wow-Momenten“ mit stimmigem Storytelling, aktivierendem Teambuilding und kulinarischen Highlights. Wir haben in Lettland ein Programm konzipiert, das die verschiedenen Regionen, die Geschichte sowie die Traditionen des Landes repräsentiert.

Stadt, Wald, Meer

Unsere Gruppe aus 60 internationalen Gästen erlebte in und um die lettische Hauptstadt Riga ein viertägiges Teambuilding-Programm der Extraklasse. Viele Überraschungsmomente setzten Akzente und auch die Transfers erhielten ein „upgrade“. Ob mit der Stretchlimousine, einer 60-köpfigen Harley Davidson Staffel oder dem 45 Jahre alten Linienbus aus der Sowietzeit – die Gäste durften sich jeden Tag auf eine neues Highlight freuen.

Am Anreisetag erlebte die Gruppe Riga auf kulinarischen und historischen Pfaden. Eine mittelalterliche Black Balsam– und Bierverkostung stimmten die Genießer ein. Am zweiten Tag besuchten alle Teilnehmer den Gauja Nationalpark – dort erlebten sie Schwerelosigkeit im Windtunnel, lettische Traditionen und den Rausch der Geschwindigkeit einer Bob Bahn. In einem ehemaligen Bunkerkomplex wurde das sowjetische Kapitel des Landes lebhaft gemacht: Wodka, saure Gurken und der live performte russische Evergreen „Kalinka“ durften natürlich nicht fehlen.

Strand und Meer spielten am Folgetag die Hauptrolle: Lokale Fischer nahmen unsere Gruppe mit in ihre Welt und präsentierten ihr Leben, Wirken und ihre Kochkünste direkt am Ostseestrand. In der Teambuilding „Ice Challenge“ mussten die Teilnehmer ihr Können beim Schnitzen von Eisskulpturen beweisen. Dafür bauten wir direkt am Strand ein Zeltdorf mit Lounge und Lunchstationen.

Das Finale wurde in einem barocken Saal direkt in der Innenstadt von Riga im berühmten Schwarzhäupterhaus gefeiert – mit Livemusik, Chor Flashmob und treibenden DJ-Sets.

Ihre Ansprechpartnerin
für diese Arbeit

Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zu unseren Projekten zur Verfügung und suchen gemeinsam nach Anknüpfungspunkten für eine Zusammenarbeit. Einfach melden und gemeinsam was starten.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!